NEWS

DRC für vorbildliche Talentförderung ausgezeichnet

Scheckübergabe DRC-Präsident Julius Peschel, Cheftrainer Thorsten Zimmer, unsere Talente Marléne Njofang, Ryan Smith, Paula Becher, Jonas Schleef, Fiona Heidemann, Anna Schiefer, Carolina Hellbach sowie Timo Stönne von der Commerzbank (von links). Foto: Paul Peter

Pandemiebedingt waren die Rahmenumstände nicht gerade gemütlich, als dem Deutschen Ruder-Club (DRC) am 24. November bei Nieselregen endlich der Scheck über 5.000 € für das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“ fünf Monate nach der Juryentscheidung offiziell überreicht wurde. DRC-Präsident Julius Peschel: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass unsere Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wird. „Das Grüne Band“ ist nicht nur eine großartige Wertschätzung für die junge Talente selbst, sondern natürlich für alle Trainer:innen, Betreuer:innen und Helfer:innen, die uns meist ehrenamtlich unterstützen und sich mit besonderem Einsatz für den Verein engagieren. Die finanzielle Unterstützung können wir gut gebrauchen und werden sie in unsere Jugendarbeit investieren“.

Commerzbank und DOSB haben die Initiative „Das Grüne Band“ seit der ersten Verleihung 1986 zu einem wichtigen Baustein im deutschen Nachwuchsleistungssport entwickelt, der dem langfristigen Aufbau talentierter Athlet:innen dient. „Das Grüne Band“ belohnt Vereine unabhängig von ihrer Vereinsgröße für ihre herausragende Nachwuchsarbeit. „Der Trainings- und Wettkampfbetrieb war im Jahr 2020 deutlich eingeschränkt und auch das immens wichtige Vereinsleben war vielerorts nur sehr begrenzt möglich. Gerade jetzt kommt es darauf an, die vielfältigen Angebote der Vereine im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich sowie das vielerorts unermüdliche Engagement für den Nachwuchs zu erhalten. Damit leisten die Vereine einen zentralen Beitrag für das soziale Miteinander und für die persönliche Entwicklung, ganz besonders von Kindern und Jugendlichen. Auch in dieser Situation 2021 haben der DOSB wieder gemeinsam mit der Commerzbank „Das Grüne Band“ an 50 Sportvereine vergeben und so den unermüdlichen Einsatz von Trainer:innen, Betreuer:innen, Eltern und der Sportler:innen für den Nachwuchs in Sportdeutschland gewürdigt.

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere news

An den Anfang scrollen