NEWS

Stadt öffnet Hallen und Plätze für Vereinssport

Im Sportausschuss am 8. März kündigte die Sportdezernentin Konstanze Beckedorf sehr zur Freude des Stadtsportbundes an, die Turn- und Sporthallen sowie Außensportanlagen der Stadt für den Vereinssport wieder zu öffnen. Die Bedingungen, unter denen Vereine Training anbieten können, sind jedoch aufgrund der Pandemie sehr eingeschränkt. Grundsätzlich lässt die Corona-Verordnung des Landes aufgrund der hohen Inzidenzzahl (über 100 in der Region Hannover) lediglich Individualsport zu. Das  bedeutet, dass Vereine in die städtischen Hallen nur die Mitglieder eines Hausstandes sowie eine weitere Person einlassen dürfen. Eine Nutzung für Familienangebote wären so denkbar. Duschen und Umkleiden können bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Hallengebühren fallen nicht an.

Interessierte Vereine mit bestehenden Nutzungsverträgen können sich direkt an die Sporthallenverwaltung der Stadt wenden. Das Hygienekonzept der Stadt findet Anwendung, so dass die Vereine keine eigenen Konzepte erstellen müssen.

Detaillierte Informationen hat die Sporthallenverwaltung am 11. März an die Vereine versandt.

INFOBRIEF & ANLAGE

HYGIENEREGELN

INFORMATIONEN

Weitere news

An den Anfang scrollen