NEWS

Land stellt Stufenplan für Lockerungen vor

Foto: NDR

Die niedersächsische Landesregierung plant in der Corona-Krise weitere Lockerungen. Die Landesregierung hat am Montag auf einer Pressekonferenz einen Fünf-Stufen-Plan vorgestellt. In mehreren Phasen sollen Corona-Maßnahmen im Rahmen der “Vernunft und Verhältnismäßigkeit” zurückgenommen werden, wie Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sagte. Schwerpunkte liegen auf dem Tourismus, der Gastronomie, dem Sport sowie bei der Notbetreuung von Kindern im Kita-Alter.

Die Zahl der Begegnungen im halb-öffentlichen Raum wird sich durch die Öffnung der Außensportanlagen insgesamt erhöhen. Alle Indoor-Sportanbieter müssen sich noch mindestens bis zur dritten Stufe, also bis Ende Mai gedulden, ebenso die Freibäder.

Das Konzept “Niedersächsischer Weg in einen neuen Alltag mit Corona”, von dem Weil sagt, es sei der erste Plan eines Bundeslandes dieser Art, soll “den Menschen in unserem Land einigermaßen verlässliche Perspektiven für die nächsten Wochen geben”. Dieser Stufenplan sei aber auch dynamisch und orientiere sich am Infektionsgeschehen, so der Ministerpräsident.

Presseerklärung Staatskanzlei

Fünf-Stufen-Plan

Weitere news

An den Anfang scrollen