NEWS

Hochwasser trifft auch Sportvereine in Hannover

SG Limmer

Das Hochwasser in Niedersachsen hat auch etliche Sportvereine in Hannover schwer getroffen. Nicht nur Ihme und Leine sind an vielen Stellen über die Ufer getreten, auch der Grundwasserspiegel drückt unter etlichen Gebäuden nach oben und setzt Keller unter Wasser. Manche Sportgelände, wie die der Vereine SG Limmer und 1897 Linden, können wegen des nur langsam ablaufenden Wassers immer noch nicht betreten werden. “Derzeit sind wir dabei zu prüfen, wie viele Vereine Schaden genommen haben und in welchem Umfang”, sagt Henning Helldobler, Teamleiter im Fachbereich Sport und Eventmanagement bei der Stadt Hannover. “Über Schadenshöhen wird man allerdings erst sprechen können, wenn sich das Wasser zurückgezogen hat und der Blick auf den definitiv entstandenen Schaden freigelegt ist.”

Derweil ist der Stadtsportbund Hannover zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten im Gespräch mit dem Landessportbund Niedersachsen. Ob es einen Topf für Soforthilfe geben wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Vorsorglich sollte allerdings jede geplante Sofortmaßnahme zur Beseitigung der Schäden vor Auftragsvergabe schriftlich beim SSB Hannover gemeldet werden, damit ein Maßnahmenbeginn erteilt werden kann. Sobald es nähere Informationen gibt, werden wir über unsere üblichen Kanäle informieren.

KONTAKT
Angela Plenz
T 0511 1268-5311
a.plenz@ssb-hannover.de

Weitere News

An den Anfang scrollen