NEWS

Schwimmen Lernen ist wichtig. Erste Erfolge der Schwimmoffensive Hannover

Seit dem 1. April arbeiten der Stadtsportbund Hannover und der Regionssportbund Hannover in einer gemeinsamen Koordinierungsstelle mit dem Turn-Klubb zu Hannover und dem Lehrter SV an dem Ausbau von Anfängerschwimmangeboten in der gesamten Region.

Seit Mai konnten zahlreiche Wassergewöhnungs- und Schwimmkurse für mehr als 1.000 Kinder in der Stadt und in der Region angeboten werden. „Die Bereitschaft von Kitas und Grundschulen ist groß, auch kurzfristig Schwimmlernangebote umzusetzen. So hat der Stadtsportbund Hannover gemeinsam mit Grundschulen schon mehr als 10 kostenfreie Kurse gestartet und auch die hannoverschen Vereine haben ihr Angebot ausgebaut“, sagt SSB-Präsident Benjamin Chatton. Insbesondere die Freibadsaison hat der Schwimmoffensive Rückenwind gegeben. Mit Hilfe der Startklar-Fördergelder werden viele weitere Schwimmlernangebote stattfinden können. Ziel bleibt es, die Schwimmfähigkeit der 4- bis 8-Jährigen zu verbessern und am Ende „Seepferdchen“ verteilen zu können. „Hierfür organisieren wir zwei Seepferdchen-Tage: am 15. Juli in Lehrte und am 20. August im RSV-Bad in Leinhausen!“ An diesen Tagen können Kinder ganztägig ihre Abzeichen machen. Hinzu kommen kleine Preise und ein Rahmenprogramm für die Kids.

Ein besonderer Fokus liegt auf Kooperationen im Projekt: „Nur wenn wir alle Kräfte bündeln, können mehr Kinder schwimmen lernen, wir haben schon 11 neue Kurse mit Kitas auf den Weg gebracht sowie 10 Anfängerangebote direkt im TKH auf die Beine gestellt“, hofft TKH Vorsitzender Hajo Rosenbrock auf neue Synergien. Es sei nur mit der Unterstützung von Stadt und Vereinen möglich, mehr Kitas, Schulen und Kinder ins Wasser zu bringen. Ein kleines Highlight ist mit dem Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte entstanden, denn ab dem 13. Juni starten hier bis zu 10 gemeinsame Kurse.

Im Juni startet eine neue Kampagne zum Thema „Schwimmoffensive“ und „Anfängerschwimmen“: Rund 100 Unterstützer:innen konnten mit Testimonials und Videos gewonnen werden, um Eltern und Einrichtungen noch mehr zu sensibilisieren. So sind Olympiasieger Lars Conrad, die Handballer der Recken, die TKH Basketball-Damen oder der Triathlet Justus Nieschlag mit dabei. Die kurzen Statements werden im Juni unter anderem auf der neuen Instagram-Seite der Schwimmoffensive veröffentlicht.

INSTAGRAM @schwimmoffensive hannover

INFORMATIONEN

KONTAKT
SSB-Koordinatorin in der Schwimmoffensive 
Miriam Caramanos
T 0511 1268-5300
m.caramanos@ssb-hannover.de

Weitere news

An den Anfang scrollen