24.06.2016

SportTAG zum Ausprobieren und Mitmachen

Hannoversche Sportvereine haben ihren Sport vorgestellt

„Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen.“ - Dirk Nowitzki

Am Donnerstag dem 23.06.2016, hieß es zum Auftakt der Ferien: „SportTAG - Ausprobieren und Mitmachen: Hannoversche Sportvereine stellen ihren Sport vor“. Von 14.00 bis 18.00 Uhr hatten Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren am Welfenplatz in der List, auf der Außensportanlage und in den Sporthallen der Realschule Werner-von-Siemens die Möglichkeit den Breitensport in Hannovers Sportvereinen in seiner großen Vielfalt kennenzulernen. Zahlreiche hannoversche Sportvereine präsentierten den Kindern und Jugendlichen ihren Sport von A wie American Football, über B wie Basketball, bis hin zu T wie Tischtennis.

Trotz der Hitze zum Ferienstart kamen etliche Kinder, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen wollten. 

24.06.2016

Sportabzeichen

Keine Abnahme im Erika-Fisch-Stadion am 08.09.2016

Bitte beachten Sie, dass aufgrund eines Sportfests am Donnerstag, den 08.09.2016 im Erika-Fisch-Stadion keine Sportabzeichen-Abnahme stattfinden kann.

21.06.2016

Anmeldungen zu den Sporterlebniswochen des JSN sind weiterhin möglich!

Sportangebot in Herrenhausen-Stöcken und in Nord-Ost während der Sommerferien

Die Kinder haben die Möglichkeit sich an verschiedenen Sportarten auszuprobieren.

Eine bewegte, spannende Ferienwoche mit Gleichaltrigen und vielen verschiedenen (Trend-)Sportarten? Das verspricht das JugendSportNetzwerk (JSN) des Stadtsportbundes sowohl im Stadtgebiet Nord-Ost als auch in Stöcken. Vom 18.-22.07.2016 haben 50 Kindern zwischen 6 und 13 Jahren von 9-16 Uhr die Möglichkeit verschiedene Sportarten wie z.B. Baseball, Judo, Rugby, Korbball, Tennis, Inlinehockey oder Kanufahren auszuprobieren. In der Woche vom 25.-29.07.2016 stehen in Stöcken für 25 Kinder Parkour, Korbball, Fußball und verschiedene Trendsportarten auf dem Programm, neben einem Aktivtag im Kinderwald sowie einem von der Freiwilligen Feuerwehr gestalteten Nachmittag. Das Besondere daran: jeden Tag ist ein anderer (Sport-)Verein für die Schnupperangebote auf dem eigenen Gelände zuständig. Betreuer des JSN kümmern sich die ganze Woche über um das Wohl der Kinder. Im Preis von 30 bzw. 25€ (Ermäßigung mit Hannover Aktivpass möglich) sind alle Sportangebote, täglich ein warmes Mittagessen sowie Obst und Getränke enthalten.

Flyer zur Anmeldung:

Sporterlebniswoche des JSN Nord-Ost
Sporterlebniswoche des JSN in Herrenhausen-Stöcken

Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an:

Anke Janke

Tel.: 0511 - 12685304
Email: a.janke(at)ssb-hannover.de

17.06.2016

Erfolgreiche Sport-Safari

Mini-Sporttag für drei- bis sechsjährige Kinder am 16.06.2016

Die Kindergartenkinder fördern durch ein Schwungtuch die Entwicklung der elementaren Motorik.

Weitere 130 Kindergartenkinder nutzten am 16.6. von 9-12 Uhr die Gelegenheit sich im Erika-Fisch-Stadion an den 12 Stationen der Sportsafari auszutoben. Kinder ebenso wie Erzieherinnen und Erzieher zeigten sich begeistert von der guten Organisation sowie der Vielfalt der Bewegungsangebote und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Mit Unterstützung zahlreicher Helfer der Sportabzeichenstützpunkte, der Hannoverschen Sportjugend mit Ihrem Spielmobil sowie dem FB Sport- & Eventmanagement und dem SSB Hannover wird sicherlich auch die letzte Sportsafari 2016 am 20. September ein voller Erfolg (Anmeldungen sind weiterhin möglich).

06.06.2016

Hannover alle(s) inklusive Sport

Auftaktfest zu den Special Olympics am 4. Juni

Am Samstag, den 4. Juni zeigten über 30 Vereine und Institutionen in der Innenstadt Hannovers, welche Sportmöglichkeiten sich für „alle“ Menschen bieten. Der von der Stadt unter dem Leitsatz der Sportentwicklung „Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle“ veranstaltete Aktionstag rückte das Thema Inklusion im Sport in den öffentlichen Fokus und stimmte mit zahlreichen Aktionsständen und einem bunten Bühnenprogramm auf die Special Olympics vom 6. bis zum 9. Juni ein.

Der SSB machte mit etlichen Mitmachaktionen an seinem Stand am Kröpcke darauf aufmerksam, dass viele Sportvereine ganz selbstverständlich Angebote auch für Menschen mit Beeinträchtigungen bieten. In der Interviewrunde auf der Bühne zum Forum Artikel 30 brachte die Frauensprecherin des Sozialverbandes Deutschland, Edda Schliepack, die auch von den Sportvereinen gelebte Praxis auf den Punkt: „Inklusion ist das Leben, ist Normalität auf Augenhöhe.“