NEWS

Zunehmende Flächenkonkurrenz in Städten. Sportvereine brauchen starke Lobbyarbeit

Foto: LSB NRW(c), A. Bowinkelmann

Die sozialräumliche Bedeutung des Sports wird durch Flächenkonkurrenz in wachsenden Regionen zunehmend infrage gestellt. Hans Fürst, Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landespolitik, Kommunalpolitiker in Darmstadt und 2. Vorsitzender eines Sportvereins, appelliert in seinem Beitrag im Magazin des „Freiburger Kreises“, den wir in unserem HannoverSport-Magazin sinngemäß und in Auszügen veröffentlicht haben, an den organisierten Sport, mit stichhaltigen Argumenten immer wieder die Berücksichtigung des Sportes einzufordern.

VOLLSTÄNDIGER ARTIKEL aus FK-Info, März/April 2020

Weitere news

An den Anfang scrollen