Letsact – ein digitaler Weg um freiwillige Helfer zu finden

Der digitale Wandel hat Einfluss auf unser Leben in allen Bereichen. Immer mehr wird digital erledigt. Auch die Anforderungen an ein Ehrenamt sind nicht mehr dieselben und sie werden sich weiterhin stark verändern. Dies macht sich auch im Sport bemerkbar. Die Nachfrage nach kurzfristigen und eher projektbezogenen Tätigkeiten steigt. Der Stadtsportbund Hannover e.V. möchte mit seinen Vereinen die Potenziale der digitalen Vernetzung nutzen und neue digitale Wege etablieren. Angesichts dessen hat der Stadtsportbund über die Volunteering-App letsact nach freiwilliger Unterstützung für den Entdeckertag 2019 gesucht. Auf die Projektanzeige in der App meldete sich unter anderem Sabrina Dewenter. Im Anschluss führten wir ein Interview mit ihr.

Sabrina, du hast dich ziemlich schnell nach dem wir die Anzeige auf letsact geschaltet haben, bei uns gemeldet. Wie bist du auf uns und letsact aufmerksam geworden?

Ein Artikel der FAZ „Tinder für das Ehrenamt“ hat mich auf die App aufmerksam gemacht. Da ich schon seit einiger Zeit nach einer Möglichkeit gesucht habe mich mal wieder ehrenamtlich zu engagieren, habe ich die App sofort heruntergeladen. Als noch nicht so viele Projekte online waren, habe ich eigentlich jeden Tag nach neuen Projekten Ausschau gehalten und daher sofort das Projekt des Stadtsportbundes für den Entdeckertag gefunden.

 

Hast du dich vorher bereits im Sport engagiert?

Ja. Mit 16 habe ich meinen C-Trainerschein im Tischtennis gemacht und seitdem beim TSV Algesdorf Jugendtraining gegeben und Jugendmannschaften betreut. Da ich beruflich gependelt bin, musste ich das Ehrenamt dann aber nach acht Jahren aufgeben.

 

Was motiviert dich, dich ehrenamtlich zu engagieren?

Seitdem ich denken kann, bin ich selbst sportlich unterwegs – Turnen, Tischtennis, Volleyball. Dort hatte ich immer super tolle und engagierte Übungsleiter und Trainer. Das weiß ich zu schätzen und wollte daher etwas zurückgeben. Außerdem macht die Arbeit mit Kindern super Spaß.

 

Was waren deine Erwartungen an dein Engagement?

Ich wollte einfach unterstützen und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

 

Wie war der Entdeckertag für dich und was nimmst du für dich mit?

Ich habe tolle Leute vom Stadtsportbund und vom Regionssportbund Hannover kennengelernt. Ich hatte das Gefühl benötigt zu werden und mir wurde viel Wertschätzung entgegengebracht. Zwar war es ein langer Tag, aber es auch viel Spaß gemacht.

 

Was würdest du dem Stadtsportbund und seinen Mitgliedsvereinen mit auf den Weg geben, um in Zukunft weitere Freiwillige für die ehrenamtliche Arbeit im Sport zu gewinnen?

Ich würde ihnen empfehlen einfach mal Projekte bei Letsact hineinzustellen. Das ist, denke ich, kein großer Aufwand und wird garantiert erfolgsbringend sein.