Regionswettbewerb

Bewerbungsschluss 4. September 2017

Unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Bedeutung des Vereinssports und der Anerkennung der Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen lobte die Region Hannover in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund und Stadtsportbund Hannover 2015 zum ersten Mal einen Wettbewerb für Sportvereine aus.

Die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports und die Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen sollen mit diesem Vorhaben in besonderem Maße gewürdigt werden.

Die zu beantragenden Projekte sollen sich dem Gesichtspunkt „Soziales Engagement“ widmen. Es kann sich sowohl um geplante als auch bereits durchgeführte Projekte handeln.

Beispiele:

Aktionen/Projekte für ältere Menschen, für kulturelles Miteinander, Integration von Flüchtlingen, inklusiver Sport, Zusammenarbeit/Vernetzung mit Initiativen/anderen Vereinen usw.

Die Projekte sollen auch als Impulse für andere Vereine dienen.

Bewerbungsschluss:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich postalisch bis spätestens zum 4. September 2017 an die Region Hannover, Fachbereich Schulen, Ansprechpartner Elke Sonneberg, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover.

Bewerbungsschritte:

Bennen Sie Ihr/e Maßnahme/Projekt

Beschreiben Sie stichwortartig auf dem Bewerbungsbogen Ihr/e Maßnahme/Projekt

Hilfreich bei der Auswahl können die Beweggründe des Projektes sein, sowie Konzeptpapiere und Presseartikel

Einsenden des Bewerbungsbogens bitte postalisch an:

Region Hannover
Fachbereich Schulen

Elke Sonneberg
Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover

Bei Fragen wenden Sie sich an die Sportbünde:

Roland Krumlin

Tel.: 0511 1268-5300

info@ssb-hannover.de

Auswahlverfahren:

Die eingereichten Bewerbungen werden durch eine Jury gesichtet und bewertet.

Die prämierten Vereine bekommen bei einer feierlichen Übergabe voraussichtlich im November 2017 die Preise überreicht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Bewerben können sich alle eingetragenen und gemeinnützigen Sportvereine, die Mitglied im Regions- oder Stadtsportbund Hannover sind.

Die Jury lobt drei Preise wie folgt aus:

Platz 1:  5.000,- €

Platz 2:  3.000,- €

Platz 3:  2.000,- €

Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der Sportbünde, zwei Vertretern aus der Politik und der Verwaltung sowie einem Medienvertreter. Sie berät über die preiswürdigen Projekte, die in einer gesonderten Sitzung von den Vereinen vorgestellt werden.