Sport und Ganztagsschule

Informationen für Vereine

Im Schuljahr 2014/2015 gibt es in Hannover 63 Ganztagsschulen (davon 29 Grundschulen). Die Entwicklung hin zu ganztägigem Lernen wird sich in den folgenden Jahren weiter fortsetzen. Ziel der Landesregierung (Kultusministeriums) ist es, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen ganztägige Bildung mit besserer individueller Förderung zu ermöglichen.

Mit dem Ausbau der Ganztagsschulen verlagert sich für immer mehr Kinder und Jugendliche das Zentrum ihrer Aktivitäten, ihrer Lebenswelt. Es gilt, diese neue, ganztägige Lebenswelt Schule mit bedarfsorientierten, fördernden Inhalten zu füllen und dabei auch andere Professionen mit anderen Kompetenzen und Sichtweisen einzubeziehen. Dazu ist eine Verzahnung von Unterricht und außerunterrichtlicher Angebote unabdingbar, sonst bleibt Schule ein Betreuungs- und kein Bildungsangebot. Schulen sind dazu auf externe Partner wie z.B. Sportvereine angewiesen. Sie sind Experten für Sport und Bewegungsangebote, die Kinder und Jugendliche fordern und fördern und bieten Lernräume für nachhaltige Bildungsprozesse.

Der LandesSportBund Niedersachsen unterstützt diese wichtige Arbeit der Sportvereine und hat u.a. eine Kooperationsvereinbarung mit dem Kultusministerium abgeschlossen. Auch die Einrichtung der Koordinierungsstelle dient dazu die Zusammenarbeit von Sportvereinen und Schule zu unterstützen, indem sie die Bedarfe von Schulen und die Angebote von Vereinen sowie weiterer am Ganztag beteiligter Institutionen, Organisationen und Personen zusammenführt und anpasst. Diese an den örtlichen Bedingungen orientierten Anlaufstellen können als „Kümmerer“ allerdings auch weitere außerschulische Partner mit ganztagsspezifischen Angeboten im sozialen und kulturellen Bereich einbeziehen.

Die Koordinierungsstelle unterstützt Sportvereine in Hannover bei der Klärung folgender Fragen:

  • Warum soll sich ein Sportverein im Ganztag engagieren? Welche Vorteile lassen sich etwa aus einem Engagement in Ganztagsschule erwarten?
  • Wie kann sich ein Sportverein am Ganztag beteiligen?
  • Welche Bedingungen/Auflagen sind bei einem Engagement in Schule zu berücksichtigen (Ausbildung der ÜLs, Versicherung etc.)?
  • Welche Schulen haben überhaupt welche Bedarfe?

Argumente für ein Engagement in Ganztagsschule

Stadtsportbund Hannover - Informationen für Vereine

Kooperation von Sportvereinen und Ganztagsschulen sollen sein:

  • ein Gewinn für die Kinder und Jugendlichen, indem sie mit Spaß und über Bewegung lernen,
  • ein Gewinn für die Schulen, indem sie ihre Angebote qualifiziert ausweiten und dadurch ihre Attraktivität deutlich erhöhen,
  • ein Gewinn für den Sportverein, indem neue Zielgruppen angesprochen werden können,
  • ein Gewinn für die Erziehungsberechtigten/Eltern/Familien, indem sie ihre Kinder gut versorgt wissen,
  • ein Gewinn für die Bildungsbestrebungen des Landes, indem dafür gesorgt ist, dass sich der Bildungs- und Gesundheitsstandard von Kindern und Jugendlichen verbessert, bei optimaler Einbindung der Ressourcen und Kompetenzen der Ganztagsschulen und des organisierten Sports.

Die "Ganztagsswelle" beschert den Sportvereinen einige Herausforderungen, bietet ihnen aber auch Chancen für die Zukunft. Folgende Argumente sprechen für ein Engagement von Sportvereinen im Ganztag: