e.coSport

Förderprogramm zum Klimaschutz feiert Jubiläum
15 Jahre energetische Sportstättensanierung und Umweltberatung

Vor 15 Jahren wurde das Förderprogeramm e.coSport von Stadt und Region Hannover ins Leben gerufen. Hiermit einen wichtigen Beitrag auf dem erklärten Weg zu einer klimaneutralen Region bis 2050 zu leisten, war von Anbeginn oberstes Ziel. Welche Energie- und Kosteneinsparungen erreicht und welche Maßnahmen in diesem Zeitraum umgesetzt wurden, fasst eine zum Jubiläum erstellte Broschüre sehr anschaulich und beispielhaft zusammen. Energetische Beratung unserer Sportvereine von der Schwachstellenanalyse über die Umsetzung bis zum Abschluss der Baumaßnahmen bildet nach wie vor das Herzstück  des Förderprogramms. Im Laufe der Jahre entwickelten sich allerdings aus erkannten zusätzlichen Bedarfen ergänzende Beratungsbausteine, die sich ebenfalls fest etablieren konnten. Genannt seien hier beispielhaft die Umweltberatung und seit 2013 auch eine spezielle Beleuchtungsberatung mit Blick auf die Umstellung auf energiesparende LED-Technik.

68 Vereine allein aus dem Bereich des Stadtsportbund Hannover konnten bislang vom e.coSport-Programm profitieren. 52 davon setzten zum Teil sehr umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten um und erhielten dafür eine Förderung von insgesamt 1.665.750 € im Rahmen des Förderprogramms. Zusätzliche Unterstützung in Höhe von 1.065.749 € war durch die Finanzhilfe des Landes Niedersachsen im Rahmen der LSB-Sportstättenbauförderung über den SSB Hannover möglich.

Bei Interesse an der gedruckten e.coSport-Jubiläumsbroschüre ist diese über die Geschäftsstelle des SSB Hannover zu erhalten. Als pdf-Datei steht sie zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Weitere Informationen zum e.coSport-Förderprogramm befinden sich auf der Internetseite des
Umweltzentrum Hannover

Maßnahmenpaket Hannoverscher Sport Club

     - Neue Heizungsanlage mit Gas-Brennwerttechnik
     - Thermische Solaranlage mit 36 Quadratmetern Kollektorfläche
       zur Unterstützung der Warmwasserbereitung
     - Fenster mit Wärmeschutzverglasung
     - Wärmedämmung der Außenwände
     - Dämmung Flachdach

 

Investition: 471.761 Euro
Förderung: 188.940 Euro
CO2-Ersparnis: 40,67 Tonnen pro Jahr
Energieeinsparung: 161.211 Kilowattstunden pro Jahr (Wärme), 64 Prozent (Gas)

Projektzeitraum: 2007 - 2008