Bestandserhebung

Mitgliederstatistik der Sportvereine

Mit Sichtag 01.01. des jeweiligen Jahres sind die Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes Hannover und des LSB Niedersachsen verpflichtet ihre Mitgliederzahlen jahrgangsweise über das Intranet als Bestandserhebung einzugeben.

Im Folgenden finden Sie die Auswertungen der Mitgliederstatistiken einzelner Jahre, die Aufschluss über die Entwicklung der hannoverschen Vereinslandschaft geben.

Bestandserhebung 2017

Wichtiges Instrument für die Vereinsentwicklung

Der Zeitplan für die Mitgliedermeldung 2017 im Intranet des LSB ist dankenswerterweise vom überwiegenden Teil der Vereine im Stadtsportbund Hannover  bestens eingehalten worden. Lediglich neun von 374 Vereinen benötigten für die Eingabe eine Nachfrist. Je reibungsloser die Bestandserhebung verläuft, desto weniger Verwaltungsaufwand entsteht für den SSB und desto mehr Kapazitäten stehen für die Unterstützung und Beratung der Vereine zur Verfügung.

Die Bestandserhebung erfüllt verschiedene wichtige Aufgaben. Zum einen dient die Erfassung der Mitgliederzahlen natürlich der Berechnung der Mitgliederbeiträge. Zum anderen liefert die Bestandserhebung aber vor allem Daten, die es der Sportorganisation ermöglicht, strategische Unterstützungsleistungen für die Vereine zu entwickeln und auch gesellschafts-politisch durchzusetzen.

Mit steigenden Mitgliederzahlen in den Vereinen wächst auch der Stellenwert des Vereinssports in der Gesellschaft. Immer wieder scheint der Vereinssport in der öffentlichen Diskussion durch gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen bedroht. Die Kommerzialisierung des Freizeitsports, verbunden mit einem Anstieg der Zahl an Fitness- und Gesundheitsstudios, aber auch die Einschränkungen durch nicht immer ausreichend zur Verfügung stehende Sporträume und Übungsleiter bzw. Ehrenamtliche  sowie nicht zuletzt die zunehmende Anzahl von Ganztagsschulen stellen die Vereine immer wieder vor neue Herausforderungen.

In Hannover jedenfalls, so geben es die erhobenen Zahlen wieder, ist trotz der schwieriger werdenden Situation nach wie vor ein positiver Trend der Vereinsmitgliedschaften zu beobachten. Damit diese positive Entwicklung anhält und die Anpassung der Vereine an veränderte Rahmenbedingungen gelingt, sehen wir als Stadtsportbund unsere Aufgabe darin, die Vereine bestmöglich mit unserem Know-how zu unterstützen.

Die Bestandserhebung ist für uns ein wichtiges Instrument, das uns durch etwaige Schwankungen der Mitgliederzahlen Indizien liefert, ob ein Verein gut aufgestellt ist oder ob er sich in einer schwierigen Lage befindet. Die Hintergründe für positive und negative Mitgliederentwicklungen sind für uns gleichermaßen interessant und decken auf, welche Faktoren zum Erfolg bzw. Misserfolg führen können.

Um mit Ihnen in den Dialog zu kommen, schreiben wir daher nun im Nachgang der Mitgliedermeldung Vereine an, bei denen die Mitgliederzahlen im Vergleich zum Vorjahr Abweichungen nach oben oder unten aufweisen und lassen uns erklären, wie sich ihrer Meinung nach die Entwicklung in ihrem Verein erklären lässt. Damit helfen sie uns, unsere Kenntnisse zum Wohle aller Vereine zu schärfen.