„Fit for sports – fun for you“

Erstes gemeinsames Sportprojekt von JSN und Bildungsladen

Trotz Herbstferien trafen sich von Dienstag bis Donnerstag 8 Jugendliche täglich im Pro-Beruf Bildungsladen im Sahlkamp, um sich bei „Fit for sports – fun for you“ einerseits sportlich zu betätigen, andererseits aber auch viele Hintergründe und Fakten über Sport und Bewegung zu erfahren.

Vor allem erfuhren die Jugendlichen, die allesamt Migrationshintergrund aufwiesen, auch etwas über Engagement- und Ausbildungsmöglichkeiten im Sport, angefangen vom „(Schul-)Sportassistenten“ über „Juleica“ , „Freiwilliges Soziales Jahr im Sport“ bis hin zur Ausbildung als „Sport- & Fitnesskaufmann/-frau“. Die Informationen wurden wenn möglich direkt von jungen „Betroffenen“ vor Ort vermittelt. So stand ein Besuch im Kampfsportzentrum Kenpokan auf dem Programm, wo die Auszubildende ausführlich informierte und alle Fragen geduldig beantwortete. Beim TuS Bothfeld standen der Sportwart sowie der Freiwilligendienstler Rede und Antwort und verdeutlichten den Jugendlichen den Unterschied zwischen kommerziellem Sportanbieter und Sportverein.

Neben der Theorie hatte das JungendSportNetzwerk des SSB ein abwechslungsreiches Sportprogramm zusammengestellt: Diskgolf, Slackline, Crossboccia, Speedstacking, Parkour, Boxen, Basketball und Geocaching. Alle Beteiligten zogen ein positives Fazit aus dieser ersten gemeinsamen Veranstaltung und erwägen für die Osterferien bereits eine Neuauflage.