Aktuelles aus dem JSN

15.06.2018

2. Erstklässlersporttag

Am Mittwoch tummelten ca. 250 Erstklässler aus drei Grundschulen im Stadtbezirk Davenstedt/Badenstedt/Ahlemauf dem Sportgelände des TuS Davenstedt, um im Rahmen des 2. Erstklässlersporttages viele verschiedene Sportarten sowie unterschiedliche Sportvereine und sonstige Sportanbieter kennenzulernen. Das JugendSportNetzwerk hat dazu zusammen mit Katja Schönrock von der Landesschulbehörde 24 Mitmachstationen organisiert, die von Anbietern möglichst aus dem Stadtbezirk betreut wurden. Von Fußball über Tennis, Rugby und Yoga bis hinzu Skateboarden und Capoeira durften die Schülerinnen und Schüler alles ausprobieren. Zusätzlich boten das Sportmobil des Landessportbundes sowie die Milchwirtschaft Gelegenheiten zum Spielen und Toben. Dank Unterstützung von EDEKA Center Krone konnten sich alle fleißigen Sportlerinnen und Sportler auch mit leckerem Obst, Wasser und Milch am Stand der Gymnastikfrauen stärken. Besuch gab es zudem vom Turntiger der Niedersächsischen Turnerjugend, der das Aufwärmen übernahm und von den Kleingruppen an den Stationen mit großem Hallo begrüßt und zum Mitmachen animiert wurde. Bei der abschließenden Urkundenvergabe konnten die Helfer in viele erschöpfte, aber vor allem glückliche Gesichter schauen.

31.05.2018

Sportivationstag am 31.05.2018

Schattenplätze heiß begehrt

Bei strahlendem Sonnenschein versuchten heute rund 1.200 Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung mit viel Freude ihr Sport- oder Mehrkampfabzeichen im Erika-Fisch-Stadion abzulegen. Damit alle unabhängig von ihrer Behinderung teilhaben konnten, wurden von den Veranstaltern Behindertensportverband Niedersachsen (BSN), SSB-Prüfergemeinschaft und JugendSportNetzwerk des SSB differenzierte Spiel- und Bewegungsaktionen angeboten. Die Rennen mit Walker, Rollator und Rollstuhl waren besondere Highlights, die für viel Spaß sorgten.

"Trotz der großen Hitze waren die Kinder und Jugendlichen mit Feuereifer dabei. Es entwickelten sich richtig interessante Wettkämpfe. Besonders begeistert haben mich die Rollstuhlrennen", sagte SSB-Vizepräsident, Wolf D. Kohlstedt. "Unser besonderer DANK gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die in der prallen Sonne heute erstaunliches Durchhaltevermögen bewiesen."

16.05.2018

Sportaktionswochen

der BBS ME und des JugendSportNetzwerkes

Wie kann man Schülerinnen und Schülern mit Migrationserfahrung den Vereinssport näherbringen und mehr von ihnen dazu bewegen im Verein Sport zu treiben?

Diese Frage stellten sich einige Lehrkräfte der Berufsbildenden Schule ME und suchten dazu den Schulterschluss mit dem Fachbereich Sport der Stadt Hannover, der Koordinierungsstelle Sport & Geflüchtete sowie dem JugendSportNetzwerk des Stadtsportbundes. Aus Praktikabilitäts- und Nachhaltigkeitsüberlegungen heraus entstand die Idee von zwei Sportaktionswochen, in denen die jungen Leute in bestehende Vereinssportgruppen zum Schnuppern eingeladen werden. 25 Vereine aus dem gesamten Stadtgebiet meldeten  78 Trainingstermine für die entsprechende Altersgruppe mit ganz unterschiedlichen Sportarten, von Rugby über Fußball bis hin zu Kanufahren und Tauchen. Integrationslotsen waren zur Begleitung der Jugendlichen - entweder einzeln oder in Kleingruppen - zu den Sportstätten eingesetzt.

21.11.2017

Sportsamstag in Kleefeld

Am vergangenem Samstag veranstaltete das Jugendsportnetzwerk des Stadtsportbundes Hannover zusammen mit dem Camelot und der Grundschule im Kleefelde einen Sportsamstag, um Kinder im Grundschulalter die Sportvereine und deren Sportangebote im Stadtteil näherzubringen.

Der Bezirksbürgermeister Henning Hoffmann wies bei einer kurzen Begrüßung auf die zahlreichen Möglichkeiten hin, die der Sport bietet und dann ging es auch schon los. 19 Kinder wärmten sich gemeinsam für die erste Trainingseinheit auf: Hockey. Die Trainerinnen des HCH erklärten in aller Kürze den Umgang Schläger und Ball. Nach einigen Grundübungen kam am Stundenende sogar noch ein kleines Spiel zustanden. Nach kurzer Verschnaufpause ging es auch schon weiter mit Korbball, angeleitet durch Übungsleiterinnen des TV Kleefeld. Viele Kinder kannten diese Mannschaftssportart nicht, kämpften aber schon am Ende des Schnuppertrainings bei einem ausgelassenen Spiel um jeden einzelnen Punkt. Dank der Unterstützung des Präventionsrates Buchholz-Kleefeld konnten sich alle Beteiligten in der Mittagspause mit belegten Brötchen stärken und es war interessant zu hören, wie sich die Kinder über das bislang Erlebte austauschten. Bald schon ging es aktiv weiter: nach einem Auftritt der Crazy Dancers aus dem JZ Roderbruch durfte auch selbst mitgetanzt und mitgegroovt werden. Als vierte Sportart stand dann noch Turnen auf dem Programm. Die Übungsleiterinnen der Hannoverschen Musterturnschule hatten dazu eine Reihe von Übungen für Minitrampolin und Mattenbahn vorbereitet. Am Ende des Tages schauten die Organisatorinnen in viele erschöpfte, aber glückliche Gesichter. Und es besteht die berechtigte Hoffnung, dass das ein oder andere Kind aufgrund der positiven Erfahrungen den Weg zum Sport im Verein findet.

Auf diesem Wege nochmal ein großes Dankeschön an alle Übungsleitenden, die in ihrer Freizeit mit enormem Einsatz Kinder für Sport und Bewegung begeistern!

19.09.2017

„Prima Klima“ in Herrenhausen - Stöcken

Vergangenen Freitagvormittag veranstaltete der Schulverbund Herrenhausen-Stöcken einen Aktionstag auf der Eichsfelder Straße unter dem Motto „Prima Klima“. Auch das Jugendsportnetzwerk beteiligte sich daran, da Sportvereine in erheblichem Maße zu einem „Prima Klima“ beitragen können (Integrationsmaßnahmen, Fairplay, Gesundheitsförderung, Stressabbau, etc.). Das Trendsportquiz lud dazu ein, die neuen und angesagten Sportangebote wie Crossboccia, Slackline oder Quidditch unter die Lupe zu nehmen und teilweise auch einmal selber auszuprobieren. Natürlich konnten sich die Kids auch darüber informieren, welche Sportvereine im Bezirk diese Trendsportarten anbieten.

13.09.2017

Jugendsportnetzwerk auf dem Entdeckertag

Das JSN hat sich auch 2017 beim Sportführerschein auf dem Entdeckertag beteiligt. Als eine von knapp 40 Aufgaben  - von den 10 zur Erlangung des Sportführerscheins nötig waren – durfte der Kletterberg aus dem Integrationsmobil des LSB Niedersachsen bezwungen werden. Außerdem gab es Speedstacking, ein Riesen-4-gewinnt, I-Pong und diverse Balanciergeräte. Mehr als 700 Kinder haben sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

07.09.2017

Sportsafari

An 5 Terminen fanden im August und September auf verschiedenen Sportanlagen im Stadtgebiet Sportsafaris für Kindergärten aus Hannover statt. An insgesamt 12 Stationen stellten rund 450 Kindergartenkinder ihre Fähigkeiten beim Laufen, Werfen, Hüpfen, Balancieren, Rollen etc. spielerisch unter Beweis um ihr Stickeralbum zu füllen und am Ende einen neuen Sportbeutel mit nach Hause zu nehmen. Mit der vom FB Sport und Bäder der LHH und dem SSB organisierten und von den Sportabzeichenprüfern und angehenden Erzieherinnen unterstützten Aktion sollen Kinder und ErzieherInnen in gleichem Maße für Sport und Bewegung im Alltag sensibilisiert und begeistert sowie Kooperationen zwischen Kitas und Sportvereinen initiiert werden.

01.09.2017

Kinderstadt im Roderbruch unter dem Motto „Bunte Welt im Roderbruch“

Drei Tage lang konnten Kinder im Roderbruch ihre ganz eigene Stadt „bauen“ und spielerisch Strukturen des gesellschaftlichen Zusammenlebens erleben. Unter Federführung des Kulturtreffs hatten sich zahlreiche Organisationen zum Mitwirken gefunden, darunter auch das JSN. Wie im wirklichen Leben mussten sich die Kinder zunächst um einen Job in einem der vielen Betriebe in der Kinderstadt kümmern - das Arbeitsamt half bei der Vermittlung. In Schreib- und  Schmuckwerkstätten, Handwerksbetrieben, in Cafés und Restaurants wurde fleißig gearbeitet, ebenso wie im Fußballstadion des 1. FC Kinderstadt. Neben Fußballspielen bedeutete das als Schiedsrichter ein Spiel zu betreuen, die Anzeigetafel zu bedienen oder als Stadionsprecher ein Spiel zu kommentieren, bevor der Lohn in „Antjes Bank“ abgehoben und ausgegeben werden konnte.

Ein großer Spaß für alle Beteiligten und Besucher!

11.07.2017

Abwechslungsreiche Sporterlebniswochen

Langeweile und Faulenzen in den Ferien? Nicht mit dem JugendSportNetzwerk des SSB! Über 60 Kinder folgten dem Aufruf zum Ausprobieren verschiedenster Sportarten von Hannoverschen Sportvereinen im Rahmen zweier Sporterlebniswochen. So standen in Herrenhausen-Stöcken u.a. Lacrosse, Quidditch, Korbball, Aerobic oder Tennis auf dem Programm. Außerdem gab die Ortsfeuerwehr Stöcken Einblicke in ihre Arbeit sowie eine Einführung in 1. Hilfe. Im Nord-Osten Hannovers wurden in der Sporterlebniswoche u.a. Zumba und Hiphop getanzt, Tennis, Inlinehockey, Tischtennis, Rugby und Fußball gespielt sowie geritten und Kajak gefahren, „1,2,3, Danke“ riefen die Kinder den zahlreichen Übungsleiter und Trainer der insgesamt 15 beteiligten Sportvereine zu, die die Schnupperstunden abwechslungsreich und ansprechend vorbereitet hatten.

06.06.2017

1. Erstklässlersporttag war für knapp 170 Kinder ein voller Erfolg

Beim 1. Erstklässlersporttag am 24.5. auf der Bezirkssportanlage Bothfeld gab es jede Menge Stationen, diesmal für die etwas älteren Kinder. Diese wurden von umliegenden Sportvereinen betreut. „Gerne nutzen wir eine solche Veranstaltung, um unser Angebot, unsere Trainer und unseren Verein bei den Kindern bekannt zu machen“ berichtet Daniel Vetter vom HSC, der ein Beachhandballangebot betreute. Knapp 170 Erstklässler und der Turntiger der ntj tummelten sich den ganzen Vormittag über auf dem Platz und probierten von Basket- & Fußball, über Zirkus, Kampfkunst, Hiphop und Yoga bis hin zum Rollstuhlfahren, Tennis, Tischtennis und kleinen Trendsportspielen alles mögliche aus.

.„Was hier im Stadtbezirk so alles sportlich angeboten wird!“, wunderte sich auch so manche Lehrkraft. „Besonders an diesem Sporttag ist noch der Umstand, dass alle Erstklässler teilnehmen, solche mit wenigen Sporterfahrungen, aber auch schon quasi Halbprofis“ weiß Katja Schönrock, Fachberaterin Schulsport der Nds. Landesschulbehörde. „Zusammen mit Klassenkameraden und Freunden findet jeder ein Angebot, dass gefällt und vielleicht zum neuen Lieblingssport wird“. Da es auch von den Kindern am Ende des Tages viele nach oben gestreckte Daumen gab, ist eine Wiederholung im nächsten Jahr wahrscheinlich, allerdings an einem anderen Standort. Vereine, die sich für eine Ausrichtung interessieren, dürfen sich gerne beim JSN melden.

27.01.2016

"Fit am Nachmittag"

Sportfest an der IGS Roderbruch

Die Tanz-AG beim Präsentieren der gelernten Choreografie.

JSN HOLZ-KLEEFELD 26.01.2016: Zum Ende des 1. Schulalbjahres 2015/2016 fand an der IGS Roderbruch  ein Sportfest im Rahmen des vom JSN organisierten Ganztagsangebotes "Fit am Nachmittag" statt. Neben sieben verschiedenen Stationen, die von allen Schülerinnen und Schülern absolviert wurden, zeigte die Tanz-AG ihr gelerntes in einer Aufführung.

14.12.2015

Eltern-Kind-Weihnachtslauf

JugendSportNetzwerk beteiligt sich beim Lebendigen Adventskalender des Wakitus

Kinder, Jugendliche und Erwachsene trotzen den winterlichen Temperaturen.

JSN 13.12.2015: 40 Läuferinnen und Läufer haben beim „Eltern-Kind-Weihnachtslauf“ im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders um den Erlebnishof Wakitu teilgenommen. Zwischen 14 und 15 Uhr haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Wakitu ein- bis mehrfach laufend umrundet und dabei verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel Werfen oder Slalom laufen gemeistert. In Teams wurden dabei pro Runde Punkte gesammelt.

28.11.2015

"Fit am Nachmittag"

JugendSportNetzwerk zu Besuch bei den Indians

Auch die Spieler der Hannover Indians hatten nach Ihrem Sieg allen Grund zum Feiern.

JSN BUCHHOLZ-KLEEFELD 27.11.2015: Auf Einladung der Indians konnten sich alle Teilnehmerinnen & Teilnehmer von "Fit am Nachmittag" an der IGS Roderbruch gemeinsam das Eishockeyspiel der Hannover Indians gegen den Hamburger Sportverein anschauen. Von einem extra für sie abgesperrten Bereich klatschten und schrien sich die knapp 20 Kinder bei kühlen Temperaturen warm und hatten sichtlich Spaß bei der abendlichen Aktion, die mit einem 4:1-Sieg der Indians endete.

14.11.2015

Fest der Kulturen

JugendSportNetzwerk mit Trendsportquiz dabei

Speed Stacking fördert die Auge-Hand-Koordination und die Reaktionsfähigkeit von Klein und Groß.

JSN BUCHHOLZ-KLEEFELD 13.11.2015: Beim Fest der Kulturen an der IGS Roderbruch nahmen zahlreiche Kinder mit Begeisterung an dem Trendsportquiz des JSN teil und erprobten ihr können auf der Slackline, beim Speed Stacking und an der Torwand.

23.10.2015

Fit for sports - fun for you

JSN kooperiert mit dem Pro Beruf-Bildungsladen im Sahlkamp

"Let's get ready to rumble!"

JSN NORD-OST 3 Tage lang beschäftigten sich 8 Jugendliche in den Herbstferien mit ganz unterschiedlichen Facetten des Sports: Trendsport, Sport & Gesundheit, Fitnessstudio & Sportverein, Berufe im Sport etc. Eingeladen zu der Veranstaltung unter dem Motto "Fit for sports - fun for you" hatte das JSN in Kooperation mit dem Pro Beruf-Bildungsladen im Sahlkamp (ausführlicher Artikel unter Projektstandorte).

01.10.2015

Meeresspiele

JugendSportNetzwerk kooperiert mit Landesschulbehörde und NLV

Die Schüler und Schülerinnen beim Staffel-Lauf „Weltenbummler“.

JSN Am 30.9.2015 fanden im SLZ mit über 100 begeisterten Kindern in Kooperation mit dem NLV und der Landesschulbehörde  „Meeresspiele“ – leichtathletische Disziplinen unter einem bestimmten Motto variiert - für Grundschulen statt.