06.06.2017

1. Erstklässlersporttag war für knapp 170 Kinder ein voller Erfolg

Beim 1. Erstklässlersporttag am 24.5. auf der Bezirkssportanlage Bothfeld gab es jede Menge Stationen, diesmal für die etwas älteren Kinder. Diese wurden von umliegenden Sportvereinen betreut. „Gerne nutzen wir eine solche Veranstaltung, um unser Angebot, unsere Trainer und unseren Verein bei den Kindern bekannt zu machen“ berichtet Daniel Vetter vom HSC, der ein Beachhandballangebot betreute. Knapp 170 Erstklässler und der Turntiger der ntj tummelten sich den ganzen Vormittag über auf dem Platz und probierten von Basket- & Fußball, über Zirkus, Kampfkunst, Hiphop und Yoga bis hin zum Rollstuhlfahren, Tennis, Tischtennis und kleinen Trendsportspielen alles mögliche aus.

.„Was hier im Stadtbezirk so alles sportlich angeboten wird!“, wunderte sich auch so manche Lehrkraft. „Besonders an diesem Sporttag ist noch der Umstand, dass alle Erstklässler teilnehmen, solche mit wenigen Sporterfahrungen, aber auch schon quasi Halbprofis“ weiß Katja Schönrock, Fachberaterin Schulsport der Nds. Landesschulbehörde. „Zusammen mit Klassenkameraden und Freunden findet jeder ein Angebot, dass gefällt und vielleicht zum neuen Lieblingssport wird“. Da es auch von den Kindern am Ende des Tages viele nach oben gestreckte Daumen gab, ist eine Wiederholung im nächsten Jahr wahrscheinlich, allerdings an einem anderen Standort. Vereine, die sich für eine Ausrichtung interessieren, dürfen sich gerne beim JSN melden.

06.06.2017

Lebendige Sport-Safari für Kinder aus dem Sahlkamp bei bestem Wetter

Aus der Sport Safari, die normalerweise auf Sportplätzen oder in Sporthallen stattfindet, wurde am 17.05. ein Sport- und Bewegungsangebot im öffentlichen Raum, an welchem rund 80 Kinder aus dem Sahlkamp teilnahmen.

Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich an zwölf verschiedenen Stationen auszuprobieren. Teils waren dies allseits bekannte Dinge, wie Tauziehen, Weitsprung oder Zielwerfen, teils waren es aber auch außergewöhnlichere Übungen, wie z.B. die Übung nasser Schwamm, bei der die Kinder in zwei Gruppen gegeneinander antraten und mit Hilfe eines Schwammes Wasser von einem gefüllten Eimer in einen leeren Eimer transportieren mussten. Das Ziel war es, möglichst viel Wasser in den Eimer seines Teams zu bringen.

 

 

Rundum war es ein gelungener Tag, an dem das Wetter mitspielte, die Kinder viel Spaß dabei hatten sich auszuprobieren und auch die Erzieher meinten, dass Sie die ein oder andere Übung mit in den Kindergartenalltag nehmen werden.

Für die Betreuung der einzelnen Stationen der Sport-Safari konnten das Organisationsteam 24 Schüler der Alice-Salomon-Schule - Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenten – gewinnen. Jeweils zu zweit haben Sie die Kinder, zusammen mit den Erzieher/innen gut durch die Stationen begleitet.

Die Kinder erhielten für die Sport-Safari ein Stickeralbum, in das sie bei jeder Station ein Tierbild einkleben konnten. Zum Abschluss gab es noch ein Urkunde und einen Turnbeutel. Ein schönes Angebot für Kinder an einem schönen Tag !

 

Organisiert, geplant und durchgeführt haben die Sport-Safari die Mitarbeiter des StadtSportBund Hannover e.V., sowie des Fachbereich Sport und Bäder, der Stadtteilkultur und der Gemeinwesenarbeit der Landeshauptstadt Hannover in Kooperation mit den drei Familienzentren des Sahlkamp.

03.04.2017

Sterne des Sports 2017

"Nach den Sternen greifen"

Turner Andreas Toba, neuer Schirmherr der Sterne des Sports, und Jürgen Wache, Vorstandsmitgied der Hannoverschen Volksbank rufen zur Bewerbung bei den "Sternen" auf.

Seit über zehn Jahren gibt es die "Sterne des Sports" und auch in diesem Jahr schreibt die Hannoversche Volksbank gemeinsam mit dem Stadt- und Regionssportbund Hannover den Wettbewerb aus.

Bis zum 30. Juni 2017 können wieder alle Sportvereine aus der Region der Hannoverschen Volksbank mitmachen.

Die Bewerbung ist ausschließlich online auf der Internetseite der Hannoverschen Volksbank möglich. Hier erhalten Sie auch alle weiteren Informationen rund um die "Sterne des Sports".

Wir freuen uns auf viele Bewerbungen - hoffentlich auch aus IHREM Verein.

Kontakt

Hannoversche Volksbank

Marina Naujoks

Telefon: 0511 1221- 8744

Mehr...

03.03.2017

Westernspiele in Hannover

Kinder lernen spielerisch die Grundzüge der Leichtathletik

Auch wenn Fasching gerade vorbei war, ging es am 1.3.2017 im SLZ morgens ganz schön westernmäßig zu. 200 Kinder aus Grundschulen in und um Hannover waren der Einladung von Katja Schönrock (Landesschulbehörde) gefolgt, den Cowboy oder das Cowgirl in sich und für die jahrgangsübergreifende Schulmannschaft zu entdecken. Mit Unterstützung des niedersächsischen Leichtathletikverbandes und des JSN des SSB Hannover waren Stationen wie Goldsuche, Postkutschenüberfall, Flussüberquerung oder Büffeljagd zu absolvieren.

Die Entscheidung fiel im abschließenden Staffellauf: die Steli-Western-Kids brachten ihren Tomahawk als erste über die Ziellinie. Doch die anderen Kinder waren nicht traurig, gab es doch auch für sie ein kleines Dankeschön der AOK und von der BZgA. Und alle Beteiligten waren sich einig: solch eine Veranstaltung hilft dabei „Kinder stark (zu) machen“ auf vielerlei Weise. Daher freuen sich alle schon auf die nächsten Spiele!

27.01.2017

Neue Übungsleiter mit dem Profil „Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche“

Erstmalig hat die SportRegion Hannover die ÜL B Ausbildung mit dem Profil „Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche“ angeboten. Insgesamt 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten die Ausbildung und können sich über die neue Lizenz freuen.

In der 100 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung haben die TN viele theoretische und praktische Aspekte über eine gesundheitsförderliche Stunde im Sportverein gelernt. Nicht nur die motorischen Hauptbeanspruchungsformen wurden thematisiert, sondern vor allem auch die Förderung der psychischen und sozialen Ressourcen, die das Selbstwertgefühl und die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen stärken.

Die frisch gebackenen ÜbungsleiterInnen können fortan Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche im Verein installieren und diese sich mit dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ zertifizieren lassen und dadurch von der Krankenkasse bezuschussen lassen.

Wir gratulieren den neuen ÜbungsleiterInnen und freuen uns auf ein qualitativ hochwertiges, neues Vereinsangebot.