11.05.2015

Sterne des Sports: Bis 30. Mai bewerben und gewinnen!

Die Hannoversche Volksbank, der Stadt- und Regionssportbund und Phillip Schorp, Rollstuhlbasketballspieler von Hannover United als Schirmherr suchen auch in diesem Jahr die "Sterne des Sports".

Einmal bewerben – bis zu dreimal gewinnen!

Bewerben Sie sich jetzt bis zum 30. Mai 2015 ! Es winken attraktive Geldpreise im Gesamtwert von rund 14.000 €.

Besonders interessant für die Bewerbung sind Angebote, die das soziale Engagement deutlich machen. Das können Programme für Kinder und Jugendliche, Familien und Senioren oder Behinderte sein. Aber auch mit Gesundheits- und Umweltaktionen oder Projekten zum Thema Bildung und Qualifikation, z.B. wie organisiert der Verein die Aus- und Weiterbildung der Trainer, können sich die Vereine bewerben.

Eine Jury mit Vertretern aus Sport, Politik, Medien und der Volksbank entscheidet Mitte Juli über die Platzierungen. Übergeben werden die Preise dann am 7. September 2015 im Rahmen der Preisverleihung in der Börse Hannover. Hierzu werden alle Bewerber eingeladen, sie erwartet ein kurzweiliger Abend.

Die Sieger aus den drei Landkreisen erhalten jeweils den „Großen Stern des Sports“ in Bronze und Preisgelder in Höhe von...

1. Platz: 1.500 €

2. Platz: 1.000 €

3. Platz: 750 €

Die Erstplatzierten werden in die nächste Runde einziehen - auf Landesebene geht es dann um die „Sterne des Sports“ in Silber und um bis zu 2.500 Euro.

Bewerben Sie sich jetzt online unter: Sterne des Sports

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Hannoversche Volksbank
Marina Naujoks
Tel. 0511 1221 8744
marina.naujoks(at)hannoversche-volksbank.de  

11.05.2015

Freiwilligendienst (FWD) im Sport in der Sportregion Hannover gesucht!

Die Sportregion Hannover bestehend aus dem Regionssportbund Hannover und dem Stadtsportbund Hannover ist eine Kooperation zweier Sportbünde, die auf vier Handlungsfeldern (Bildung, Sportjugend, Sportentwicklung und Vereinsentwicklung) kooperieren. Insgesamt vertritt die Sportregion mehr als 1.000 Sportvereine und knapp 300 000 Mitglieder

Der Regionssportbund Hannover e.V. sucht gemeinsam mit dem Stadtsportbund Hannover e.V. sowie der Hannoverschen Sportjugend eine BFD-Kraft ab August/September 2015.

Dich erwartet ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in zwei Sportverbänden. Deine Aufgabenschwerpunkte werden sein:

  • Vor-/Nachbereitung und Begleitung von Lehrgängen
  • Mitarbeit in Projekten und Maßnahmen des Kinder- und Jugendsports
  • Verbandstypische Aufgaben (Organisation, Verwaltung, Pflege der Datenbank, Abrechnungen)
  • Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Jugendarbeit
  • Unterstützung von Vereinen: Kinder- und Jugendsportgruppen

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Interesse und ggfs. Erfahrungen in der Sportvereins-/Verbandsarbeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Freude am Organisieren
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • strukturierte, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

 

Deine Bewerbungsunterlagen richte bitte (gerne auch digital) an:

Regionssportbund Hannover e.V.
Felix Decker
Maschstraße 20
30169 Hannover
Email: decker(at)rsbhannover.de
Tel: 0511/ 800 79 78 - 41

30.04.2015

Neue Version des Sportmoduls jetzt online

Das Online-Portal des Stadtsportbundes Hannover zur Auskunft über das Sportangebot der Vereine bietet in der jetzt überarbeiteten Version erweiterte Möglichkeiten und kann auch in die vereinseigenen Homepages eingebunden werden.

Bereits seit 2010 informiert das Sportmodul des Stadtsportbundes Hannover auf dessen Homepage detailliert über die Sportangebote der hannoverschen Vereine. Zugangsberechtigte Redakteure der Vereine stellen umfangreiche Informationen des Sportprogramms mit den jeweiligen Zeiten, Übungsleitern, Zielgruppen und Sportstätten in das Portal ein. Das Sportmodul ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern sich über das Angebot der Sportvereine zu informieren und für sich das passende Bewegungsangebot zu finden. Der Besucher der Seite kann über die Suchoptionen Verein, Sportart und Sportstätte seine Vorlieben benennen und erhält darüber ein maßgeschneidertes Angebot für seinen Sport. Außerdem ist zur besseren Orientierung, der Ort der Sportstätte mit google-maps verlinkt.

Das jetzt grundlegend überarbeitete Sportmodul, eröffnet nun zudem die Möglichkeiten, das Portal in die Internetauftritte von Vereinen und Sportbünden einzubinden.  Auf der jeweiligen Vereinshomepage kann unter Beibehaltung des Grunddesigns ausschließlich über das vereinseigene Sportprogramm informiert werden. 

Der Vorteil für Sportvereine liegt darin, dass die Daten sowohl auf den Seiten des Sportbundes, eventuell der Kommune und der eigenen Homepage veröffentlicht werden können, aber nur an einer einzigen Stelle gepflegt werden müssen. Dieser Service ist für die Sportvereine kostenlos. 

Der Stadtsportbund Hannover wird das Sportmodul seinen Vereinen und auch niedersachsenweit anderen Sportbünden anbieten. Der Regionssportbund Hannover und der Stadtsportbund Oldenburg arbeiten ebenfalls auf ihren Internetseiten mit dem Sportmodul. 

Das Sportmodul ist zu erreichen über:
•    www.ssb-hannover.de
•    www.rsbhannover.de
•    www.sportmodul.de 

Fragen zum Sportmodul richten Sie bitte an:

Roland Krumlin 
Tel.: 0511 1268-5300
Handy: 0175 526 04 06
E-Mail: R.Krumlin@SSB-Hannover.de 

02.04.2015

Wettbewerb der Region Hannover „Soziales Engagement im Sportverein“

Unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Bedeutung des Vereinssports und der Anerkennung der Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen lobt die Region Hannover in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund und Stadtsportbund Hannover einen Wettbewerb für Sportvereine aus.

Die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports und die Arbeit der in den Vereinen ehrenamtlich Tätigen sollen mit diesem Vorhaben in besonderem Maße gewürdigt werden.

Die zu beantragenden Projekte sollen sich dem Gesichtspunkt „Soziales Engagement" widmen. Es kann sich sowohl um geplante als auch bereits durchgeführte Projekte handeln.

Beispiele: Aktionen/Projekte für ältere Menschen, für kulturelles Miteinander, Integration von Flüchtlingen, inklusiver Sport, Zusammenarbeit/Vernetzung mit Initiativen/anderen Vereinen usw.

Die Projekte sollen auch als Impulse für andere Vereine dienen.

Bewerben können sich alle eingetragenen und gemeinnützigen Sportvereine, die Mitglied im Regions- oder Stadtsportbund Hannover sind.

Die Jury lobt drei Preise wie folgt aus:

Platz 1 5.000,- €

Platz 2 3.000,- €

Platz 3 2.000,- €

Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der Sportbünde, zwei Vertretern aus der Politik und der Verwaltung sowie einem Medienvertreter. Die Jury berät über die preiswürdigen Projekte, die in einer gesonderten Sitzung von den Vereinen vorgestellt werden.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier. Hilfe bei Ihrer Bewerbung erhalten Sie beim Stadtsportbund Hannover.

Bewerbungsschluss:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte postalisch bis spätestens zum 6. Mai 2015 an die

Region Hannover

Fachbereich Schulen

Ansprechpartnerin: Elke Sonneberg

Hildesheimer Straße 20

30169 Hannover

Bewerbungsschritte:

Benennen Sie Ihr/e Maßnahme/Projekt

Beschreiben Sie stichwortartig auf dem Bewerbungsbogen Ihr/e Maßnahme/Projekt Hilfreich bei der Auswahl können die Beweggründe des Projektes sein, sowie Konzept-papiere und Presseartikel einsenden des Bewerbungsbogens bei Fragen wenden Sie sich an die Sportbünde.

Auswahlverfahren:

Die eingereichten Bewerbungen werden durch eine Jury gesichtet und bewertet

Die prämierten Vereine bekommen bei einer feierlichen Übergabe die Preise überreicht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

26.03.2015

2015 gibt es wieder eine Sporterlebniswoche in der ersten Sommerferienwoche!

Anmeldungen sind ab dem 13.04.2015 möglich.

Vom 27.07.2015-31.07.2015 gibt es dieses Jahr wieder eine Sporterlebniswoche, in der die Kinder wieder interessante, spannende & verschiedene Sportarten ausprobieren können.

Das Programm ist nur vorläufig und steht noch nicht endgültig fest, Änderungen sind uns vorbehalten.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.