01.09.2018

Spiel- & Sportfest für Kinder & Jugendliche in Herrenhausen-Stöcken

Am Freitag den 31.8.2018 fand zum ersten Mal ein Spiel- & Sportfest für Kinder und Jugendliche auf dem Gelände des TB Stöcken statt. Veranstaltet wurde es vom Kinder- und Jugendforum im Stadtteil Herrenhausen-Stöcken. Knapp 130 Heranwachsende nutzten bei herrlichem Spätsommerwetter ein abwechslungsreiches und kostenloses Freizeitprogramm am Freitagnachmittag. 14 Institutionen aus dem Stadtbezirk boten Mitmachstationen wie Bungeerun, Bogenschießen, Slackline, Bobbycarrennen, Riesenseifenblasen oder einen „Löschangriff“ an. Versorgt mit kostenlosem Obst und Getränken war es ein rundum gelungener Nachmittag für alle Beteiligten und Teilnehmer.

31.08.2018

Inklusiver Sport - miteinander im Verein

Netzwerktreffen am 11. September 2018 im Freizeitheim Vahrenwald

Im Rahmen der inklusiven Sportwochen der Landeshauptstadt vom 7. bis 28. September lädt das Netzwerk "Inklusiver Sport - miteinander im Verein" seine Mitglieder und Interessierte zu einem Treffen am 11. September ein, um sich auszutauschen, Hilfestellung zu geben und Bedarfe aufzuzeigen.

Das Netzwerk trifft sich von 17:30 Uhr - 20:00 Uhr im Freizeitheim Vahrenwald.

Mit der Unterstützung aller Netzwerkteilnehmer konnte beim letzten Netzwerktreffen eine Onlinebefragung zu den Wünschen inklusiver Sportangebote innerhalb der Stadt und der Region entwickelt und durchgeführt werden.

  • Beim kommenden Netzwerktreffen gilt es nun das Ergebnis der Umfrage zu bewerten und umzusetzen.
  • Zudem möchten wir zu einem Erfahrungsaustausch mit dem Projektleiter „IndusEmslandliga“ als „BestPractice“ in Niedersachsen einladen.
  • Auch Wissenswertes zu den Themen Förder-, Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten sind dabei.

Anmeldung und Tagesordnung sowie Impressionen der letzten Netzwerktreffen unter: www.sportregionhannover.de/inklusion

16.08.2018

Sterne des Sports 2018

"Großer Stern in Bronze" geht an die Turnerschaft Großburgwedel

Foto: Hannoversche Volksbank

Nach 2004 und 2007 gewinnt die TSG diesmal mit dem Projekt " Vom Turnkind zum Trainer" erneut den "Großen Stern in Bronze". Neben dem Preisgeld in Höhe von 1.500 € bedeutet der Sieg auch die Teilnahme am Landesentscheid zum "Großen Stern in Silber".

Auch Rita Girschikofsky lobt das Projekt: "Ich finde es gut, dass ein Verein die Jugendlichen in die Verantwortung nimmt und seine eigenen Leute schult."

Der zweite Platz, ein "Kleiner Stern in Bronze" geht an den Hannoverschen Sport-Club für sein inklusives Handball-Projekt "Vorbeikommen, Mitmachen, Spaß haben, Handball spielen". Den dritten Platz belegt der TSV Neustadt mit der "Grundschulmeisterschaft" im Rahmen des "Stadtlaufes". Nicht ganz auf's Treppchen schaffte es der Nordstädter Turnverein mit der besonderen Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Getreu dem Motto "aktiv füreinander miteinander" wird durch spezielle Seminare und Qualifizierungen für Ehrenamtliche und Interessierte, die Bereitschaft Aufgaben und Ämter zu übernehmen, gesteigert.

Mehr...

10.08.2018

Neue Runde Alkoholprävention im Sport „Unser Team – unsere Regeln“

Jetzt bis zum 25. August bewerben!

Das Präventionsprojekt für Jugendmannschaften „Mehr Fun – weniger Alkohol“ geht in die Saison 2018/2019. In diesem Programm geht es unter dem Motto „Unser Team – unsere Regeln“ darum, hinsichtlich der Risiken und Gefahren des Alkoholkonsums zu sensibilisieren und den maßvollen Umgang mit Alkohol durch selbst erarbeitete Regeln zu etablieren.

Für die laufende Saison erhalten die Teams für die erfolgreiche Teilnahme an dem Programm einen kompletten Satz Trikots mit Vereinslogo, Rücken-Nummer und dem Präventionslogo „Mehr Fun – Weniger Alkohol“.

Die Vereine, die an einer Beteiligung interessiert sind, können sich bis zum 25. August 2018 mit ihren Jugendmannschaften bewerben.

Mehr...

10.08.2018

Thementag Sport: Hannover in Bewegung – Mein Sportverein 2030

22.09.2018

Der städtische Fachbereich Sport und Bäder lädt zu einer Dialogveranstaltung am 22. September in die Otfried-Preußler-Schule ein. 

In Hannover sind bereits jetzt über 114.000 Menschen in 373 Sportvereinen aktiv. Damit die Bedingungen dafür auch noch im Jahr 2030 stimmen, gilt es, auf Wünsche, sich verändernde Ansprüche und neue Anforderungen einzugehen. Im Rahmen dieser Dialogveranstaltung soll gemeinsam herausgearbeitet werden, mit welchen Ideen der organisierte Sport zu einer aktiven Stadt beitragen kann. Herr Prof. Dr. Steinbach wird die Gäste zu Beginn der Veranstaltung auf eine Reise durch die Vereinsentwicklung mitnehmen und an zahlreichen Beispielen zeigen, wie kleine und große Sportvereine mit System und Augenmaß den Weg in die sportliche Zukunft beschritten haben. Im Anschluss lädt der Fachbereich Sport und Bäder dazu ein, sich in einem der vier parallel stattfindenden Workshops einzubringen und neue Anregungen für die Arbeit im Verein mitzunehmen.

Mehr...