28.01.2019

Wettbewerb „Sterne des Sports“

TuS Eschede belegt einen vierten Platz im Bundesfinale

Foto: BVR-Präsidentin Mirjana Kolak, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Torsten Roeder vom TuS Eschede, Gerd Zeppei, Leiter der Volksbank Celle, Niederlassung der Hannoverschen Volksbank, DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Der Sportverein „TuS Eschede“ wurde beim Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Berlin durch Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einem „Kleinen Stern des Sports in Gold“ ausgezeichnet.

Mit dem Wettbewerb wird das gesellschaftliche sowie ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen ausgezeichnet. Beim lokalen Entscheid der Volksbank Celle – Niederlassung der Hannoverschen Volksbank und beim niedersächsischen Landesentscheid lag der TuS Eschede jeweils noch ganz vorn und hatte sich so für das Bundesfinale qualifiziert.

Sich umeinander kümmern und füreinander da sein, das sind Werte, die dem TuS Eschede am Herzen liegen. Als ab 2016 immer mehr Geflüchtete am Rand des Fußballplatzes standen, kam beim TuS Eschede schnell der Wunsch auf, dass auch sie das „WIR Gefühl im Sportverein“ erleben sollten. Über einen Förderantrag bei der Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes wurden unter anderem Sportkleidung und Sportschuhe finanziert. Aber auch in vielen anderen Bereichen engagiert sich der Verein gemeinsam mit der Initiative ZUSAMMEN für Integration. Inzwischen gibt es eine Garagen-Uni, ein Willkommens-Café, individuellen Sprachunterricht und Patenschaften.

Dieses Projekt fand auch bei der Jury auf Bundesebene großen Zuspruch und belegte einen vierten Platz. Dazu Torsten Roeder, Initiator des Escheder Projektes: „Wir freuen uns riesig. Die Atmosphäre der Preisverleihung ist einzigartig, eine tolle Anerkennung für alle, die sich ehrenamtlich engagieren“ und Gerd Zeppei, Niederlassungsleiter der Volksbank Celle ergänzt: „Eine tolle Wertschätzung, dass die Bundeskanzlerin persönlich die Auszeichnung vornimmt. So erhalten Projekte wie das der Escheder überregionale Öffentlichkeit und hoffentlich viele Nachahmer. Sportvereine wie der TuS Eschede leisten durch ihre Arbeit und ihr ehrenamtliches Engagement einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben vor Ort und verbinden die Menschen miteinander“, betont er.

Die nächste Ausschreibung der „Sterne des Sports“ startet Anfang April. Die Hannoversche Volksbank und ihre Niederlassung Volksbank Celle freuen sich auf viele tolle Bewerbungen.

Mehr...

28.01.2019

Ehrenamts-Zertifikat in GOLD für den Stadtsportbund

Seit Januar ist der Stadtsportbund Hannover vom LSB Niedersachsen als attraktive Einsatzstelle für ehrenamtlich und freiwillig Engagierte mit dem Zertifikat in GOLD ausgezeichnet.

Der Sportbund folgte dem guten Beispiel von 6 Vereinen aus dem Stadtgebiet Hannover, die diese Zertifizierung in 2018 im Rahmen des Vereinswettbewerbes bereits durchgeführt hatten. Rita Girschikofsky als Präsidentin zeigte sich zufrieden: "Es ist für den SSB eine außerordentliche Ehrung und ich freue mich sehr darüber. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber auch nicht nachlassen dürfen. Danke für diese Auszeichnung."

Wenn auch Ihr Verein sein Freiwilligenmanagement auf die Probe stellen möchte, verbunden mit einer Prämie von 500 € bis 1.500 €, finden Sie hier weitere Informationen zur Zertifizierung.

Mehr...

24.01.2019

Bewegungs-Pass für Kids 2019

Aktion gegen "Eltern-Taxis" startet wieder

Sogenannte "Eltern-Taxis" stellen Schulen wie auch Kindergärten weiterhin vor große Probleme: Sie verursachen nicht nur ein Verkehrschaos. Kinder werden auch hinsichtlich ihrer Entwicklung zur Selbstständigkeit und einem rücksichtsvollen Verhalten im Straßenverkehr gehemmt.

Auch im Jahr 2019 wird es daher die Aktion „Bewegungs-Pass für Kids“ der SportRegion Hannover geben. Ziel dabei ist es, Kinder zu animieren, ihren Weg zur Schule, zum Kindergarten oder zur KiTa zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Roller zurückzulegen, anstatt vom „Eltern-Taxi“ bis vor die Schultür gefahren zu werden.

Um Kindern die Teilnahme an dieser Aktion zu ermöglichen, müssen sich eine Schule/ein Kindergarten und ein Sportverein zusammenfinden. Bis zum 28. Februar sind die Vereine aufgerufen, eine gemeinsame Anmeldung an die SportRegion zu senden.

Die Finanzierung der Aktion ist gesichert durch die Stiftung Hannoversche Volksbank und die Region Hannover.

Dazu Marko Volck von der Stiftung Hannoversche Volksbank: „Wir sind von der Aktion begeistert, da sie zum einen die Verkehrssituation durch weniger ‚Eltern-Taxis‘ entschärft, zum anderen aber auch zur Bewegung an der frischen Luft animiert. Gleichzeitig üben die Kinder frühzeitig richtiges Verhalten im Straßenverkehr." Mit der SportRegion Hannover, der Polizei Hannover sowie der Verkehrswacht sind entscheidende Partner dabei.

Sportvereine in Hannover haben zudem in diesem Jahr die Möglichkeit, Unterstützung des JugendSportNetzwerkes zur Durchführung einer Bewegungsaktion auf dem Schulhof zu erhalten. Kontakt hierfür: Anke Janke

Anmeldung und weitere Informationen

23.01.2019

DIE RECKEN-Vereinsaktion

Heimspiel-Doppelpack am 7. und 9. Februar 2019

Die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist in vollem Gange - und auch DIE RECKEN greifen im Jahr 2019 ab Februar sowohl auf nationaler als auch inter­nationaler Bühne wieder voll an.

Passend dazu laden Sie DIE RECKEN - TSV Hannover-Burgdorf  herzlich zu einem Heimspiel-Doppelpack der besonderen Art ein:

  • Donnerstag, 7. Februar 2019, 19:00 Uhr, TUI Arena DKB Handball-Bundesliga, Gast: TV Bittenfeld
  • Samstag, 9. Februar 2019, 19:30 Uhr, Swiss Life Hall EHF Cup, Gast: HC Eurofarm Rabotnik

Karten für diese Partien erhalten Sie zum Sonderpreis pro Spiel für nur 7 € pro Kind/Jugendlichem und 10 € pro Erwachsenem bei Abnahme von mindestens fünf Karten.

Jetzt gleich bestellen und Karten sichern!

14.01.2019

Niedersächsischer Integrationspreis 2019

Das Land Niedersachsen möchte dieses Jahr engagierte Menschen und nachhaltige Projekte oder Maßnahmen auszeichnen, die sich in besonderer Weise im Integrationsprozess mit sportlichen Initiativen hervorheben.

Angesprochen sind Initiativen, Vereine, Verbände, Institutionen oder Initiativen, die geflüchtete Menschen oder andere Zugewanderte bei der Integration in den Sport unterstützen und innovative Ideen umgesetzt haben.

Die Bewerbung und weitere Informationen zur Ausschreibung unter:  www.migrationsbeauftragte-niedersachsen.de

Bewerbungsschluss: 31. Januar 2019

Mehr...