24.06.2016

SportTAG zum Ausprobieren und Mitmachen

Hannoversche Sportvereine haben ihren Sport vorgestellt

„Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen.“ - Dirk Nowitzki

Am Donnerstag dem 23.06.2016, hieß es zum Auftakt der Ferien: „SportTAG - Ausprobieren und Mitmachen: Hannoversche Sportvereine stellen ihren Sport vor“. Von 14.00 bis 18.00 Uhr hatten Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren am Welfenplatz in der List, auf der Außensportanlage und in den Sporthallen der Realschule Werner-von-Siemens die Möglichkeit den Breitensport in Hannovers Sportvereinen in seiner großen Vielfalt kennenzulernen. Zahlreiche hannoversche Sportvereine präsentierten den Kindern und Jugendlichen ihren Sport von A wie American Football, über B wie Basketball, bis hin zu T wie Tischtennis.

Trotz der Hitze zum Ferienstart kamen etliche Kinder, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen wollten. 

17.06.2016

Erfolgreiche Sport-Safari

Mini-Sporttag für drei- bis sechsjährige Kinder am 16.06.2016

Die Kindergartenkinder fördern durch ein Schwungtuch die Entwicklung der elementaren Motorik.

Weitere 130 Kindergartenkinder nutzten am 16.6. von 9-12 Uhr die Gelegenheit sich im Erika-Fisch-Stadion an den 12 Stationen der Sportsafari auszutoben. Kinder ebenso wie Erzieherinnen und Erzieher zeigten sich begeistert von der guten Organisation sowie der Vielfalt der Bewegungsangebote und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Mit Unterstützung zahlreicher Helfer der Sportabzeichenstützpunkte, der Hannoverschen Sportjugend mit Ihrem Spielmobil sowie dem FB Sport- & Eventmanagement und dem SSB Hannover wird sicherlich auch die letzte Sportsafari 2016 am 20. September ein voller Erfolg (Anmeldungen sind weiterhin möglich).

06.06.2016

Hannover alle(s) inklusive Sport

Auftaktfest zu den Special Olympics am 4. Juni

Am Samstag, den 4. Juni zeigten über 30 Vereine und Institutionen in der Innenstadt Hannovers, welche Sportmöglichkeiten sich für „alle“ Menschen bieten. Der von der Stadt unter dem Leitsatz der Sportentwicklung „Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle“ veranstaltete Aktionstag rückte das Thema Inklusion im Sport in den öffentlichen Fokus und stimmte mit zahlreichen Aktionsständen und einem bunten Bühnenprogramm auf die Special Olympics vom 6. bis zum 9. Juni ein.

Der SSB machte mit etlichen Mitmachaktionen an seinem Stand am Kröpcke darauf aufmerksam, dass viele Sportvereine ganz selbstverständlich Angebote auch für Menschen mit Beeinträchtigungen bieten. In der Interviewrunde auf der Bühne zum Forum Artikel 30 brachte die Frauensprecherin des Sozialverbandes Deutschland, Edda Schliepack, die auch von den Sportvereinen gelebte Praxis auf den Punkt: „Inklusion ist das Leben, ist Normalität auf Augenhöhe.“

26.05.2016

Sport-Safari

Mini-Sporttag für drei- bis sechsjährige Kinder am 25.05.2016

Die Kinder bekamen an jeder Station einen Aufkleber für ihren Laufschein.

Knapp 140 Kindergartenkinder trafen sich am Mittwoch im Sportpark Misburg, um auf der Mehrkampfanlage die 12 Stationen der Sport-Safari 2016 zu bewältigen. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen schwärmten die Kinder zu den Stationen wie „Kraftprotz“, „Bärenkuss“ oder „Insellauf“ aus und zeigten dort, was sie in Bezug auf Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination drauf haben. Die Kinder zeigten viel Spaß & Ausdauer an den Stationen und nahmen zum Abschluss alle stolz ihre Urkunden und einen Sportbeutel mit bewegungsfördernden Utensilien und Hinweisen im Empfang. Interessierte Kitas können sich noch für 2 weitere Termine (16.6. im Erika-Fisch-Stadion & 20.9. im Sportpark wettbergen) im FB Sport & Bäder oder beim SSB anmelden.

25.05.2016

Thementag "Hannover alle(s) inklusive Sport"

"Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle" am 4. Juni

Auf dem Opernplatz lädt das große Wasserbecken zum Stand-Up-Paddling ein.

Quelle: Landeshauptstadt Hannover

Unmittelbar vor dem Start der Special Olympics – der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung – in Hannover, veranstaltet das Sachgebiet Sportentwicklung der Landeshauptstadt am Sonnabend, 4. Juni 2016 (10 bis 20 Uhr), einen Thementag unter dem Motto "Hannover alle(s) inklusive Sport" am Kröpcke. 

Ziel des Thementages ist es, dass Organisationen, die sich für "Inklusion im und durch den Sport" engagieren, ihr Wirken zum Thema präsentieren und so gemeinsam zu einer größeren Aufmerksamkeit von Inklusion in der Gesellschaft beitragen können.

"Ganz Hannover ist ein Sportraum für alle" – dieser Leitsatz der Sportentwicklungsplanung soll an diesem Tag aktiv gelebt werden. 

Das Programm

Um 10:30 Uhr wird die Veranstaltung vom inklusiven Percussion-Ensemble "Der Große Trommelwirbel" eröffnet.

Auf und vor der Bühne am Kröpcke erwartet die Besucherinnen und Besucher den ganzen Tag über ein buntes Unterhaltungsprogramm, durch das der Moderator Christoph Dannowski führt. Verschiedene Bands und künstlerischen Acts umrahmen die Talkrunde, in der sich prominente Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und (Behinderten-)Sport in mehreren Diskussionsrunden über Inklusion im und durch den Sport austauschen. Unter den Gesprächsteilnehmenden wird beispielsweise der ehemalige 96-Fußballspieler und heutige Jugendtrainer Steven Cherundolo sein.

Showacts

  • Turnakrobatik von Duo Piti
  • Poetry Slam-Auftritt von Ninia La Grande
  • Rollstuhl-Squaredance von den Dancing Wheels

In einem "Meet and Greet" im Anschluss können die Besucherinnen und Besucher in Kontakt mit den Rednerinnen und Rednern sowie Showacts kommen oder an einer Selfie-Wand Erinnerungsfotos machen.

Mitmach-Aktionen

  • Paddeln im Kanu-Wasserbecken
  • mit verbunden Augen an der Kletterwand klettern
  • Doppelkart – Menschen mit und ohne Behinderung fahren gemeinsam
  • Steelman Parcours
  • Bowlingbahn
  • Minispielfeld für Parabadminton
  • Soccer-Court
  • Rollstuhl-Führerschein

Markt der Möglichkeiten

Auf dem "Markt der Möglichkeiten" präsentieren verschiedene Organisationen ihre Aktivitäten zum Thema "Inklusion im und durch den Sport". 

Olympische Fackel

Oberbürgermeister Schostok wird an diesem Tag die Fackel der Special Olympics in Empfang nehmen. Mit der Fackel wird am 6. Juni während der Eröffnungsfeier das "Special Olympics Feuer" in der TUI Arena feierlich entzündet.

Das Konzert

Ab 19 Uhr betreten dann die hannoverschen Rocker von Ich Kann Fliegen die Bühne.