NEWS

Nachruf – Traurig nehmen wir Abschied von Erich Martin

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist der Ehrenpräsident des Stadtsportbundes Hannover, Erich Martin, nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 84 Jahren verstorben. Traurig nehmen wir Abschied von einem langjährigen Wegbegleiter des Sports, der als ehemaliger 1. Vorsitzender des Stadtsportbundes diesen maßgeblich mitgestaltete. Stadtsportbund-Präsidentin Rita Girschikofsky: „Wir verlieren einen bis zum Schluss engagierten Vertreter des Sports. Sein Wort hatte Gewicht, sein Rat war gefragt. Der Sport in Hannover trauert um eine große Persönlichkeit.“

Als Sportler hatte sich Erich Martin vor allem dem Tennis verschrieben und wurde erstmals1962 für “seinen” Verein Tennis- und Sportverein Schwarz-Weiß Hannover ehrenamtlich tätig, bevor er von 1973 bis 1984 dessen Vorsitz übernahm. Parallel trat er 1981 auch noch das Amt des 1. Vorsitzenden des Niedersächsischen Tennisverbandes an, das er bis 1993 inne hatte.

Schon 1973 engagierte sich Erich Martin als zweiter Vorsitzender des Stadtsportbundes, bevor er 1988 den Vorsitz übernahm. Auch nach seinem Ausscheiden im Jahr 2000 nahm er regelmäßig als Ehrenpräsident an den Sitzungen des SSB-Präsidiums teil. In seine Amtszeit fielen u.a. die Übernahme der Übungsleiterabrechnungen und der Sporthallenverwaltung von der Stadt sowie die erste Sportlerdemonstration gegen die damaligen Mittelkürzungen der Stadt.

Sein „liebstes Kind“ dürfte aber wohl die Ausrichtung des Ball des Sports gewesen sein, den er 1977 mit anderen Partnern erstmals organisierte und über viele Jahre maßgeblich prägte.

Mit ausgesprochener Sachkompetenz war Erich Martin ein verbindlicher und stets lösungsorientierter Gesprächspartner für Rat und Verwaltung, auch wenn es mal konträre Meinungen gab. Sein Wort hatte Gewicht, sein Rat war auch nach dem Ausscheiden aus den Ämtern jederzeit gefragt. So war es selbstverständlich, dass er von 1981 bis 2001 als Bürgervertreter in den Sportausschuss der Stadt berufen wurde.

Erich Martin wurde 2004 mit der Stadtplakette Hannover ausgezeichnet und 1996 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdienstordens. Weitere Ehrungen erhielt er vom Deutschen und Niedersächsischen Tennisbund sowie dem Landessportbund Niedersachsen.

Weitere news

Soziale Talente im Sport 2020

Neu: Nominierung in zwei Altersgruppen Viele Jugendliche engagieren sich in Sportvereinen. Sie übernehmen unterstützende Tätigkeiten, feste Aufgaben mit Verantwortung oder sogar ein Vorstandsamt. Oft gehen

Mehr lesen

Soziale Talente im Sport 2020

Neu: Nominierung in zwei Altersgruppen Viele Jugendliche engagieren sich in Sportvereinen. Sie übernehmen unterstützende Tätigkeiten, feste Aufgaben mit Verantwortung oder sogar ein Vorstandsamt. Oft gehen

Mehr lesen
An den Anfang scrollen